GO AHEAD verwendet Cookies. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung laut unserer Datenschutzerklärung zu.
× Rechtsformen Über GO AHEAD Gründerblog Kontakt
Student in winter clothes pointing lamp
Impulse Planen & Gründen

Warum Businessplan Wettbewerbe eine gute Idee sind

Businessplan Wettbewerbe sind nur etwas für Startups, die bereits beachtliche Erfolg erzielt haben? Weit gefehlt! Auch wenn Ihr Businessplan noch nicht ausgereift ist und Ihr Unternehmen in der Vorgründungsphase steckt, kann sich eine Teilnahme bezahlt machen: Expertenrat, Netzwerke und ganz pragmatische Hilfe ebnen den Weg für die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee.

Businessplan Wettbewerb ist nicht gleich Businessplan Wettbewerb. Innerhalb Deutschlands existieren eine ganze Reihe unterschiedlicher Veranstaltungen: Manche stehen allen Gründern offen, andere sind branchenspezifisch und wieder andere richten sich nur an Unternehmen einer bestimmten Region. Und nicht jeder Businessplan Wettbewerb funktioniert nach dem gleichen Prinzip: Einige zeichnen Gründungsideen aus, die sich bereits bewährt haben; andere dagegen setzen schon dort an, wo erst eine vage Vorstellung besteht. Manche locken mit hohen Preisgeldern, andere stellen erst gar keine finanziellen Prämien in Aussicht. Die Vorteile, die Startups aus einem Businessplan Wettbewerb ziehen können, sind vielfältig und nicht auf Finanzspritzen beschränkt:

Einen geprüften Businessplan in der Tasche

Egal, ob Sie für einen Wettbewerb einen fertigen Businessplan vorlegen müssen oder diesen im Zuge des Wettbewerbes ausarbeiten: Am Ende halten Sie einen eigenen – auf Herz und Nieren geprüften – Businessplan in der Hand. Einen solchen entwirft heute längst nicht mehr jedes Startup. Wer jedoch einen vorweisen kann, belegt, dass er sich intensiv mit seiner Geschäftsidee auseinandergesetzt hat und sein Gründungsvorhaben ernst nimmt. Für spätere Kapitalbeschaffung oder das Controlling in der Gründungsphase kann er Gold wert sein. Zudem wächst mit der systematischen Auseinandersetzung mit dem Gründungsvorhaben auch die eigene Zuversicht. Der Glaube in die eigene Geschäftsidee ist enorm wichtig: Wer wirklich von seiner Idee überzeugt ist, bringt eher das Durchhaltevermögen auf, das notwendig ist, um ein Startup auf die Beine zu stellen.

Durch Experten-Feedback absichern

Der Reiz von Businessplan Wettbewerben besteht zudem darin, dass junge Unternehmer und solche, die es werden möchten, hierbei auf Gründungs-Experten treffen. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich qualifiziertes Feedback zu ihrem Gründungsvorhaben abzuholen. Von einer kritischen Prüfung der Geschäftsidee profitiert jeder Gründer: Denn anders als Freunde und Verwandte sagen Ihnen Experten sachlich, ob Sie sich in ein Hirngespinst verrennen oder tatsächlich gute Aussichten auf Erfolg haben. Wer sich mit seiner Idee aus dem stillen Kämmerlein traut, minimiert sein wirtschaftliches Risiko erheblich. Natürlich kann am Ende dabei auch herauskommen, dass eine Gründungsidee lieber verworfen – oder gründlich modifiziert – werden sollte. Die Teilnahme an einem Businessplan Wettbewerb dient auf diese Weise als Entscheidungsgrundlage, ob Sie eine Idee umsetzen oder nicht. Sie ermöglicht es darüber hinaus, Wissenslücken aufzudecken, die Sie erst schließen müssen, bevor es mit der Gründung ernst werden kann. Die Qualität des Feedbacks hängt bei Businessplan Wettbewerben davon ab, welche Experten beteiligt sind und wer in der Jury sitzt.

Mit tatkräftiger Unterstützung in die Gründungsphase starten

Wer noch keinerlei Erfahrungen mit Unternehmensgründungen hat, weiß zu Beginn oft nicht einmal, wo er überhaupt anfangen soll. Viele Businessplan Wettbewerbe versorgen ihre Teilnehmer aus diesem Grund mit dem nötigen Know-how und bieten ganz pragmatisch Hilfestellung: Persönliche Beratung und intensive Betreuung unterstützen bei der Überprüfung des Gründungsvorhabens und erlauben es, die Unternehmensplanung immer weiter zu optimieren. Hilfe erhalten Sie hier – je nach Wettbewerb – bei der Ideenfindung, der Konzeptentwicklung und der Erarbeitung des Businessplans. Daneben gibt es auch Angebote, sich in Bereichen wie Gesprächsführung oder Präsentation schulen zu lassen.

Von anderen Gründern lernen

Wie habt ihr denn die Finanzierung gestemmt? Und wo habt ihr eure Büroräume gefunden? Businessplan Wettbewerbe bieten eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Gründern auszutauschen. Denn hier treffen Startups auf andere Teams, die sich in ganz ähnlicher Lage befinden: Andere Gründer haben – oder hatten – meist mit vergleichbaren Herausforderungen in der Startphase zu kämpfen. Hier lassen sich Lösungen abgucken und Tipps einholen. Gleichzeitig wächst durch den Kontakt zu anderen Wettbewerbsteilnehmern das persönliche Netzwerk – das ist vor allem für die Zeit nach dem Wettbewerb von Bedeutung. Vielleicht sitzt neben Ihnen im Präsentations-Training ein künftiger Kooperationspartner oder Auftraggeber.

Das Fundament für die Finanzierung legen

Die Teilnahme an einem Businessplan-Wettbewerb bietet vielerlei Möglichkeiten, die Finanzierung eines Startups voranzubringen. Zum einen erweist sich ein solide ausgearbeiteter Businessplan in Bankgesprächen und Kreditverhandlungen als nützlich. Zusätzlich werden angehende Gründer im Zuge vieler Wettbewerbe auch auf den Kontakt mit Investoren vorbereitet. Oftmals wird hier vermittelt, wie Sie vor Investoren richtig auftreten und was bei einem Pitch zu beachten ist. Nicht selten finden sich zudem namenhafte Investoren oder Business Angels in der Jury, die über den Sieger eines Wettbewerbes entscheidet. Wer hier Eindruck schindet, ist gut aufgestellt für ein anschließendes persönliches Gespräch. Gelingt es, ein ansehnliches Preisgeld zu ergattern, schadet das Ihrem Startup natürlich auch nicht.

PR in der Startphase mitnehmen

Gerade in der Frühphase, wenn an große Budgets fürs Marketing noch nicht zu denken ist, ist mediale Aufmerksamkeit überaus wertvoll. Businessplan Wettbewerbe steigern den Bekanntheitsgrad von Startups: Die Sieger – oftmals aber auch die Nominierten – finden Erwähnung in Pressemeldungen und Presseartikeln. Je nach Wettbewerb werden sogar Fernsehbeiträge gedreht. Darüber hinaus finden Startups auf diesem Wege auch Eingang in Blogbeiträge und Artikel großer Gründerplattformen. Publicity, die Sie gratis dazubekommen.

Viele nützliche und teils kostenlose Infos, Tools und Services für die Vor- und Nachgründungsphase finden Sie im übrigen auch bei GO AHEAD, der Online Gründungsagentur.

Beitragsbild: © Ximagination

keine Kommentare

    Kommentar schreiben